Naturkindergarten Wohltorf Logo
NKW Banner Team

Unsere gGmbH Herzensräume, die wir 2020 gegründet haben, übernimmt die Trägerschaft für den Naturkindergarten Wohltorf. Wir wollen unter ihrer Trägerschaft in Zukunft auch Erwachsenenbildungsangebote wie GfK-Kurse für Eltern oder Pädagog*innen anbieten oder auch Forschungsprojeke mit dem Mehrwert der mitfühlenden Begleitung unterstützen. Das sind wir, das Gründer*innenteam:

Isabelle Frank

Gründerin, Leitung und Erzieherin

Ich bin Dipl.-Bewegungswissenschaftlerin, Heilerzieherin, Naturpädagogin und friluftsliverin (nordische Bewegungskultur im Freien ohne Wettkampf), ausgebildet in der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B.Rosenberg, glückliche Mutter, habe eine Grundausbildung in der Pikler-Pädagogik und bin Autorin eines kleinen Büchleins (www.isabellefrank.de).

Mir liegt der wertschätzende Umgang mit Kindern auf Augenhöhe am Herzen. Sie ernst zu nehmen mit dem, was ihnen wichtig ist, ihnen auf Herzensebene zu begegnen. Und dabei verantwortlich für die Beziehungsgestaltung zu bleiben – und das bedeutet, mich mit meiner eigenen Kindheit, meiner eigenen Erziehung auseinanderzusetzen und wach zu werden für das, was mir wirklich wichtig ist und was ich tue – und mich dafür wiederum verantwortlich zu zeigen.

Leonie Reuver

Mitgründerin, Erzieherin

Ich bin Erzieherin mit einer Zusatzqualifikation zur Waldpädagogin. Die Natur mit all ihren Facetten liegt mir sehr am Herzen und die Wichtigkeit ihres Schutzes und der Nachhaltigkeit ist in aller Munde.

Wir wissen, dass die Natur überlebenswichtig für uns ist und ebenso wichtig ist unser achtsamer Umgang mit ihr. Die Natur gibt den Kindern alles an Sinneserfahrungen und Reizen, die sie benötigen um grundlegende Dinge fürs Leben zu lernen. Mit einer liebevollen Begleitung ebnet man den Kindern so einen Weg in ein wunderbares Leben.

Kinder sollen Kinder sein dürfen und die Natur mit all Ihren Sinnen erfahren können, weswegen ich mich jetzt schon freue, ein Teil des Naturkindergartens Wohltorf zu sein. Es steht die Wertschätzung und Achtung des Menschen und der Natur im Vordergrund, was für mich die Voraussetzung für eine gelingende Arbeit mit Kindern und meinen Kolleg*innen ist bzw. sein wird – bis bald!

Elke Bürger

Mitgründerin

Ich bin 44 Jahre alt und lebe mit meiner Familie in Hamburg und arbeite als Ergotherapeutin, psychotherapeutische Heilpraktikerin und systemische Kinder- und Jugendtherapeuten. Seit vielen Jahren beschäftige mich intensiv mit Entwicklungspsychologie, Bindungsentwicklung und freiem Lernen von Kindern.

Das Projekt unterstützen zu können freut mich sehr, da ich mir in der Betreuung von Kindern mehr Orte wünsche, die dem Kind mit Respekt und Wertschätzung begegnen, die freien, individuellen Entfaltungswegen Raum geben und wo lernen und wachsen von innen heraus stattfinden darf.

Stefanie Wietreich

Mitgründerin

Seit knapp 20 Jahren arbeite ich in verschiedenen Bereichen mit Kindern im Kindergartenalter: Unter Anderem als ausgebildete Tagesmutter, ausgebildete Kinderyogalehrerin, als Leitung im Kinderchor und in Kindermusikgruppen.

Ich unterstütze die Gründung des Kindergartens, weil ich glaube, dass die Kindergartenzeit den Menschen stark prägt. In unserer gemeinsamen Vision sehe ich einen wertvollen Beitrag zu einer Welt, in der die Menschen lernen, den Wert ihrer Individualität in sich zu sehen und auszudrücken.

Sam Kindergartenhund

Kindergartenhund

Sam ist ein Mischling zwischen einem Golden Retriever und einem Australian Shepherd und begleitet mich bei meiner Arbeit im Kindergarten. Gemeinsam haben wir eine Besuchshundausbildung absolviert, die uns erlaubt sogenannte Besuchsdienste in Sozialen Einrichtungen zu machen.

Sam zeichnet sich durch sein freundliches, gelehriges und geduldiges Wesen aus. Da wo er ist, bringt er Menschen aller Altersgruppen zum Lachen! Dies ist einer der Gründe, weswegen wir die tiergestützte Arbeit sehr schätzen.

Kinder können behutsam ihre Angst vor Hunden verlieren, lernen mit und von ihnen und erfahren Wertschätzung gegenüber allen Lebewesen. Kinder werten nicht, genau wie Hunde. Es ist beiden egal, wie du aussiehst und woher du kommst. Es steht die Freude und die gemeinsame, wertvolle Zeit im Vordergrund, die für uns alle so wichtig und prägend ist!

Wir sind sehr dankbar, dass wir die Möglichkeit haben, Sam in unsere Arbeit mit einzubinden und sind uns sicher, dass er sich auf neue Gesichter freut.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Es werden ausschließlich notwendige Session-Cookies eingesetzt; ein Tracking findet nicht statt. Weitere Informationen ...